.
Herzhaftes Rezepte

Schnelles Rosmarin-Foccacia mit Pesto

Auf meinem Account seht ihr zwar meistens Süßes, aber genauso gerne mag  ich auch salzige Speisen. Zu meinen (salzigen) allerliebsten Gerichten gehört momentan auch ein schnelles Foccacia. Perfekt für Tage, an denen man keine Zeit und Lust für etwas Aufwändiges hat und trotzdem soll es etwas Frisches sein. Da ist dieses Rosmarin-Foccachia mit selbstgemachtem Petersilienpesto genau richtig. Optional noch ein kleiner Salat dazu und perfekt ist das Gericht. Belegen kann man sein Foccacia natürlich nach Belieben: ich habe mich für Avocado, geröstete Pinienkerne, ein paar frische Tomaten, Kresse und Radieschenkresse entschieden. Am besten schmeckt das Foccacia natürlich warm! Nach dem Backen ein paar Minuten abkühlen lassen, belegen und schlemmen! 🙂

focaccia with rosemary, avocado and parsley pesto


für 2-3 kleine Foccacia | Zubereitungszeit: ca 45 min + 20 min Backzeit


Du brauchst:

für das Foccacia:

  • 250g Dinkelmehl
  • 150 lauwarmes Wasser
  • 1 Esslöffel Salz
  • 2 Teelöffel Rosmarinnadeln
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe ( ca 25g)
  • 30 g gutes Olivenöl

zum Belegen:

  • eine Avocado
  • eine Handvoll geröstete Pinienkerne
  • Kirschtomaten
  • Kresse, Radieschenkresse …  und auf was auch immer ihr sonst noch Lust habt 🙂

für das Petersilienpesto:

  • 6 Bund glatte Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Parmesan
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 110 g Rapsöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

 

So geht’s:

  1. Die Zutaten für das Foccacia mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig in 2 bis 3 Teile aufteilen und zu kleinen Fladen formen ( das funktioniert am besten mit mehligen Händen)
  3. Die Fladen bei 50° C und Ober- Unterhitze für 20 min im Backofen gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für das Pesto die Petersilie waschen, trocken tupfen und die Petersilienblätter grob hacken. Knoblauch schälen, klein hacken und gemeinsam mit der Petersilie, dem Parmesan und den Walnüssen mixen. Rapsöl hinzugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  5. Die Focaccia nochmal mit etwas Öl beträufeln, mit dem Finger Löcher eindrücken und für circa 20 min bei 200°C goldbraun backen.
  6. Nach dem Backen aus dem Backofen nehmen, mit einem Geschirrtuch bedecken und ein paar Minuten abkühlen lassen. Danach mit dem Pesto und den weiteren Beilagen garnieren und genießen.

vegan rosemary focaccia with avocado and homemade parsley pestoLeckeres schnelles Foccacia - mit Rosmarin und selbstgemachtem Petersilienpesto

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: