.
Frühstück Rezepte

Herbstliche Haselnuss – Schokowaffeln

Früher gab es bei uns wirklich selten Waffeln. Am Sonntag gab es immer ein Familienfrühstück, eine so schöne Tradition wie ich finde, mit allerlei zu essen. Obst, verschiedene Aufstriche und häufig Pancakes, Omelette oder Porridge. Meine Liebe zu Waffeln kam erst später, wann genau, weiß ich gar nicht nicht mehr. Seit diesem Sommer habe ich nun endlich auch mein eigenes Waffeleisen (dank zwei lieber Freundinnen!) und kann nach Lust und Laune meine eigenen Waffelkreationen testen.

Für den Anfang habe ich mich für Haselnuss und Schoki entschieden, das passt für mich einfach so in die gemütliche Herbst-Kuschelzeit, aber mit Vanille oder Lebkuchengewürz kommen auch bald noch Rezepte auf den Blog, hmm!

Und schon könnte ich wieder von der Herbstzeit schwärmen: mit warmer Schoki am Fensterbrett sitzen und lesen, die bunten Blätter überall oder auch der Geruch von Räucherstäbchen. Vor allem im Herbst und Winter wird bei mir fast täglich eins angezündet: ich mag’s so sehr, wenn dann die ganze Wohnung duftet! Mein letztes kleines Herbst Highlight ist der Sonnenuntergang, den ich fast täglich bei meiner Zugfahrt nach Hause sehe: ein fast unwirklich schöner orangefarbener Himmel mit den Silhouetten der Bäume im Vordergrund. Oh, ich mag den Herbst so gern ..

Nun aber mein herbstliches Waffelrezept, viel Spaß beim Ausprobieren! ♥

Vegane Haselnuss Schokowaffeln mitMandelmus, Bananen und Haselnusskrokant


für 2 Portionen | Zubereitungszeit: circa 40 min (inkl. Backen)


Du brauchst:

  • 150 g Mehl
  • 50 g Haselnüsse
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Backpulver
  • 4 EL Puddingpulver Schoko
  • 50 ml Mineralwasser
  • 170 ml Pflanzendrink ( ich hatte Sojamilch )
  • 3 EL Kakaopulver
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • etwas Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken

 

So wird’s gemacht:

  1. Die Haselnüsse in einem Mixer fein mahlen.
  2. Alle trockenen Zutaten ( Haselnüsse inklusive ) gemeinsam in einer großen Schüssel vermengen.
  3. Mineralwasser, Ahornsirup und Pflanzendrink unterrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
  4. Waffeleisen mit etwas Kokosöl einfetten und die Waffeln ein paar Minuten im heißen Waffeleisen backen, bis sie außen leicht kross sind.
  5. Alle Waffeln ausbacken, fertige Waffeln währenddessen abgedeckt mit einem Küchentuch bei 50°c im Backofen warm halten.
  6. Waffeln mit Zutaten nach Wahl garnieren. Sehr zu empfehlen sind Haselnusskrokant*, weißes Mandelmus und Bananenstückchen.

* für das Haselnusskrokant einfach 2 EL gehackte Haselnüsse mit etwas Kokosblütenzucker in der Pfanne karamellisieren.

 

Lasst es euch schmecken! ♥

Nici

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: