.
Frühstück Rezepte

Apfel-Dinkel Pancakes mit Zimt

Pancake Sunday! Für mich fast schon wie ein lieb gewordenes Ritual. So oft es mir möglich ist nehme ich mir deshalb am Sonntag Zeit, um ganz gemütlich jeden einzelnen Pancake in der Pfanne zu backen und mich darüber zu freuen, wenn die Form gelingt. Das dauert zwar dann schon eine ganze Weile (ich backe aber auch wirklich jeden Pancake einzeln), aber das ist ja das Schöne an Sonntagen – es ist Zeit dafür!

Diesmal sind die Pancakes besonders schön von der Form gelungen und sie schmecken einfach traumhaft nach Herbst. Mit geriebenem Apfel, Dinkelmehl, Vanille und Zimt passen sie geschmacklich perfekt in diese Jahreszeit und ich habe mich super gefreut, dass das Rezept gleich so gut gelungen ist. ☺️ Und nicht über den Apfelessig wundern: dadurch werden die Pfannkuchen noch ein kleines Stück fluffiger und man schmeckt den Essig nach dem Backen auch nicht heraus!

Hier noch meine drei Tipps für besonders hübsche, runde Pancakes. –  recht einfach und funktionieren immer bei mir:

  1. Die Konsistenz des Teiges! Der Teig muss schön zäh und dickflüssig sein, ansonsten verläuft der Teig in der Pfanne. Wenn dir der Teig noch zu flüssig erscheint, einfach noch etwas Mehl zugeben. (Falls er dir zu dickflüssig erscheint, noch etwas Mineralwasser hinzufügen.)
  2. Ich nehme immer 2 EL Teig für meine Pancakes, die ich mittig in die Pfanne gebe. Klingt zuerst etwas wenig, aber sie werden wunderbar fluffig und sehen einfach hübsch aus! Falls du größere Pancakes möchtest, einfach etwas mehr Teig in die Pfanne geben.
  3. Immer etwas Kokosöl verwenden. So bleibt auch sicher nichts in der Pfanne kleben. 🙂

Apfel Pancakes mit Zimt, Vanille und Dinkel


für 12 Pancakes, für 2 Personen | Zubereitungszeit: circa 35 min (inkl. Backzeit)


Du brauchst:

  • 165 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 3 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • Prise Salz
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 geriebener Apfel, bio
  • 70 ml Pflanzenmilch
  • 60 ml Sprudelwasser
  • 130 g Joghurt
  • 1 TL Apfelessig
  • etwas Kokosöl zum Ausbacken

zum Toppen:

  • etwas Mandelmus
  • 2 Handvoll eingekochte Himbeeren, mit Zimt gewürzt
  • etwas Vanillejoghurt

 

So wird’s gemacht:

  1. Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
  2. Den halben Apfel raspeln und gemeinsam mit der Pflanzenmilch, dem Apfelessig  und dem Sojajoghurt vorsichtig mit einem Schneebesen unter die trockenen Zutaten heben und vermischen.
  3. Das Sprudelwasser dazugeben und zu einem glatten Teig verquirlen.
  4. Die Pfanne mit Kokosöl erhitzen.
  5. Pancakes ( ich verwende immer 2 EL Teig pro Pancake) bei mittlerer Hitze in 2-3 min beidseitig gold anbraten.
  6. Schon ausgebackene Pancakes auf einem Teller mit Küchentuch im Backofen bei circa 50 º C warm halten.
  7. Nach Wahl toppen ( ich hatte eingekochte Himbeeren mit Zimt verfeinert, etwas Joghurt + Mandelmus). Für die Himbeeren einfach 2 Handvoll TK-Himbeeren mit etwas Wasser und 1 TL Zimt in einem Topf erhitzen und circa 10 min köcheln lassen. Danach mit Joghurt vermengen und mit extra gefrorenen Himbeeren garnieren.

 

Viel Freude beim Ausprobieren! ♥

Bei uns gehts jetzt herbstlich spazieren – mit den Bubis und jeder Menge Wind. Habt einen wundervollen Sonntag!

 

Nici

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: