.
Allgemein Herzhaftes Rezepte

Grießnockerlsuppe: schnell + lecker

Grießnockerlsuppe: schnell + lecker

Weil ihr die letzten Male immer wieder nach dem Rezept gefragt habt, als ich die Suppe in meiner Story gezeigt habe: hier endlich das Rezept für euch!

Für jeden, der es auch gern schnell, unkompliziert und mit nur wenigen Zutaten mag! Grießnockerlsuppe habe ich Ende des letzten Jahres wieder für mich entdeckt und seitdem gibt es sie so oft bei uns (bestimmt einmal die Woche).

Anfangs habe ich die Nockerl noch mit Sojamilch gemacht, aber mit Wasser geht es genauso + schmeckt auch wunderbar. Spart außerdem Verpackung, Transportwege, Zeit + Geld. 🙂

Die Suppe kann man natürlich mit Gemüse seiner Wahl + auch nach Saison kombinieren und gegebenenfalls im Sommer auch mit Schnittlauch garnieren. Wie es eben individuell am besten schmeckt!

Ganz viel Freude beim Ausprobieren

für 4 Personen || Zubereitungszeit: ca 30 min

Du brauchst

für die Suppe:

  • 2 Bund Suppengrün mit Möhre, Lauch, Petersilie + Sellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 2 l Wasser
  • 4 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Dinkelmehl

für die Nockerl:

  • 300 g Polenta Maisgrieß
  • 600 ml Wasser + 2 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Margarine
  • Muskatnuss, Salz + Pfeffer zum Würzen

So wird es gemacht:

  1. Zwiebel schälen und gemeinsam mit Suppengrün klein schneiden. Petersilie beiseite legen.
  2. In einem großen Topf mit 2 -3 EL Rapsöl Zwiebel und Suppengrün (bis auf Petersilie) andünsten, bis die Zwiebel glasig ist.
  3. 2 EL Dinkelmehl in den Topf geben und mit dem Gemüse vermengen.
  4. 2 l Wasser mit 4 EL Gemüsebrühe (am besten nochmal auf die genaue Mengenangabe bei eurer Gemüsebrühe schauen) in den Topf geben + 10 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Währenddessen in einem kleinen Topf 600 ml Wasser mit Gemüsebrühe zum Kochen bringen.
  6. Mit einem Schneebesen 300 g Polenta Grieß einrühren und 2-3 min weiter kochen + zwischenzeitig rühren.
  7. Vom Herd nehmen, Margarine unterheben und mit Muskat, Salz und Pfeffer kräftig würzen und abschmecken.
  8. Masse mit Hilfe von 2 Löffeln zu Nockerl formen und in die Suppe geben.
  9. In Schüsseln servieren und mit etwas frischer Petersilie oder Kräutern nach Wahl garnieren!

Lasst es euch schmecken!

Wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert: verlinkt mich gerne @mari.linni , damit ich eure Kreationen auch nicht verpasse!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sarah
    11. März 2019 at 21:42

    Liebe Nici! Danke für das Rezept! Es sieht so wahnsinnig lecker aus – wird direkt die nächsten Tage gekocht. Hoffentlich werden diese besser als die, die ich bis jetzt gemacht habe. Sieht aber schon mal sehr vielversprechend aus.

    Danke für deine Mühe – deine täglichen Tipps und Rezepte helfen so sehr und sind eine große Inspiration.

    Xx Sarah

    • Reply
      Nici
      12. März 2019 at 7:56

      Hallo liebe Sarah! Danke für deine liebe Nachricht und ganz viel Freude beim Ausprobieren! 🙂
      Hab einen schönen Tag!
      Nici

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: