.
Allgemein Herzhaftes

Saisonal: Saftige vegane Bärlauch Quiche

Saisonal: Saftige vegane Bärlauch Quiche

APRIL = BÄRLAUCH SAISON + ich liebs sehr!

Seit Tagen gibt es bei uns fast jeden Tag was mit Bärlauch, wir haben Bärlauch Paste für Pasta gemacht und heute habe ich direkt wieder was Neues ausprobiert: eine Bärlauch Quiche. Letztes Jahr im Sommer schon mit Lauchzwiebeln und Tomaten sehr gemocht ( Rezept gibt’s hier) und jetzt an die Barlach Saison angepasst.

Was ich an der Quiche so gern mag: sie gelingt sicher, man kann sie nach Jahreszeit und dem, was man zuhause hat, bestens kombinieren und sie schmeckt auch kalt aus dem Kühlschrank fantastisch.

Viel Freude beim Ausprobieren + saisonalem Schlemmen! 🙂

für 4-6 Personen || Zubereitungszeit: 30 min + 1h Ruhezeit für den Teig + 50 min Backzeit

Du brauchst:
für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Margarine
50 g veganer Quark
2 EL eiskaltes Wasser
1/2 TL Salz

für die Füllung:
300 g veganer Frischkäse (den habe ich verwendet: simply v Streichgenuss ‚Kräuter‘)
400 g Seidentofu
2 EL Hefeflocken
100 g Bärlauch
1 Zwiebel
2 EL ‚Kräuter der Provence‘
Salz und Pfeffer
ein paar Spritzer Zitronensaft
ein kleiner Schuss Ahornsirup

optional zum Garnieren:
1 dünn geschnittene Zitrone

So geht’s:
1. Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen und zu einem Mürbeteig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gerollt 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
2. Den Backofen auf 180 Grad C Ober-Unterhitze vorheizen.
3. In der Zwischenzeit für die Füllung den Bärlauch in ganz feine Streifen scheiden + die Zwiebel schälen und fein würfeln.
4. Den Streichgenuss gemeinsam mit dem Seidentofu und den Hefeflocken mixen , bis eine cremige Masse entsteht.
5. Den Bärlauch und die Zwiebel vorsichtig unterheben und die Creme mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Ahornsirup abschmecken.
6. Den Teig nach einer Stunde in eine gut gefettete Springform (Durchmesser 26cm) drücken, dabei einen 5 cm Rand formen und anschließend die Füllung gleichmäßig in der Form verstreichen. Mit den dünn geschnittenen Zitronenscheiben belegen.
7. Die Quiche 50 Minuten backen und mit der Stäbchenprobe testen. Vor dem Anschneiden mindestens 10 Minuten ruhen lassen.

Lasst es euch schmecken!
Wenn ihr meine Rezepte ausprobiert, verlinkt mich gerne @mari.linni , damit ich eure Kreationen nicht verpasse. <3

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: