.
Frühstück Rezepte

Sommerliches Kokos Buchweizen Granola

Sommerliches Kokos Buchweizen Granola

Ich mags im Sommer so gern früh aufzustehen, ein großes Glas Wasser zu trinken und dann direkt die Balkontür aufzumachen – für bisschen Sonne und diese ganz besondere Sommerluft, die direkt Freude auf den anbrechenden Tag macht. Oft nehme ich mir dann noch etwas Zeit für ein Frühstück auf dem Balkon, lese eine Runde und starte ruhig in den Tag, bevor ich mit meinen Erledigungen anfange.

Was ich im Sommer besonders gern (morgens) esse? Granola.

Am liebsten mehrmals am Tag, hehe – und selbstgemacht. Da kann man wunderbar alles zusammen mischen, was man so zuhause hat und worauf man Lust hat. Außerdem ist es so vielseitig genießbar:

  • mit (Pflanzen) Joghurt und frischem Obst
  • mit etwas gekühlter Pflanzenmilch – leckere und schnelle Rezepte für selbstgemachte Pflanzenmilch gibts hier
  • zwischendurch bisschen Granola naschen
  • als leckeres Topping auf einem sommerlichen Smoothie
  • oder z.B. über etwas Eiscreme gestreut

Ganz viel Freude mit diesem sommerlichen Frühstück!

_____________________________________________________________________________________________________

für 2 große Weckgläser || Zubereitungszeit: 10 min + 35 min Backzeit

_____________________________________________________________________________________________________

du brauchst:

  • 600 g Haferflocken
  • 100 g Kokoschips
  • 50 g Kokosraspeln
  • 100 g Buchweizen
  • 140 g Kokosöl
  • 4 EL Ahornsirup (Menge je danach, wie süß ihr euer Granola mögt)
  • dazu: bisschen Joghurt oder Pflanzenmilch, Erdbeeren und Aprikosen bzw. Obst nach Geschmack 🙂

so wird’s gemacht:

  1. Haferflocken, Kokoschips, Kokosraspeln und Buchweizen in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
  2. Kokosöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und unter die Granola Mischung geben.
  3. Ahornsirup zugeben und nochmals durchmischen.
  4. Das Granola im Backofen auf 2 (mit Backpapier ausgelegten) Backblechen circa 35 min bei 180 Grad C backen. Wichtig dabei ist, das Granola in der Zeit nicht aus den Augen zu lassen (es wird schnell braun) und nach ca 15 min mit Alufolie abzudecken.
  5. Das fertig gebackene Granola aus dem Ofen nehmen, nochmal einen Schuss Ahornsirup über das Granola gießen und abkühlen lassen.
  6. Für den Granola Genuss das Granola mit etwas Pflanzenmilch (Rezept zum ganz schnell selber machen gibt’s hier) oder Kokosjoghurt anrichten. Erdbeeren und Aprikosen schneiden und gemeinsam garnieren.
  7. Das restliche Granola in große verschließbare Weckgläser füllen, dort ist es ohne Probleme eine Woche haltbar.

Wenn ihr meine Rezepte ausprobiert, verlinkt mich gerne @mari.linni , damit ich eure Kreationen nicht verpasse!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: