.
Allgemein Nachhaltigkeit Reisen Unterwegs

Hotel Review: Biohotel Finca Can Marti Ibiza

anzeige/ Einladung

Vielen Dank an die Einladung an Finca Can Marti, ich habe mit meiner Freundin Eva dort so wunderschöne Tage auf Ibiza verbracht. Jeden Tag hab’ ich mich gefragt, ob wir hier denn nicht einfach für immer bleiben können? Denn Wohlfühlen und zur Ruhe kommen kann man auf Finca Can Marti einfach ausgezeichnet!

Fina Can Marti

https://www.canmarti.com/de/

San Juan Ibiza/ Can Marti

Tel.: +34 971 33 35 00 || Mail: : canmarti@canmarti.com

Can Marti fühlt sich wie Heimkommen an. Man biegt von der Hauptstraße ab und fährt über einen hügeligen kleinen Weg durch einen lichten Pinienwalwald direkt zum Hotel. Die Finca liegt im ländlichen Teil im Norden von Ibiza, ist eingebettet in ein kleines Tal und überall duftet es herrlich nach frischen Kräutern und Pflanzen.

Die Unterkünfte sind direkt zum Wohlfühlen und auch bei schlechtem Wetter lässt es sich dort ganz prima aushalten. Unsere Master Suite in der 400 Jahre alten Finca war minimalistisch gehalten, im traditionellen Finca Stil und mit ganz vielen kleinen liebevollen Details. Die Terrasse ist sogar zusätzlich mit einem Außenbett ausgestattet, damit man bei wärmeren Temperaturen im Sommer die Möglichkeit hat, draußen zu schlafen und die Sterne zu beobachten. Im Bad hat man beim Duschen einen tollen Blick direkt ins Grüne und überall wurde mit kleinen Details darauf geachtet, dass der Wohlfühlfaktor besonders hoch ist.

Bei der Buchung seines Zimmers kann man zwischen einer Unterkunft mit Küche und ohne Frühstück oder Frühstück/ keine Küche wählen (das Frühstück kann man jederzeit noch zusätzlich buchen).

Wir hatten das Frühstück inklusive und ich kann es nur Jedem empfehlen! Das Frühstück ist rein vegetarisch/ vegan, mit ganz viel Liebe zubereitet und sehr vielseitig. Man kann zwischen verschiedenen Frühstücken wählen, zusätzlich Pancakes oder anderes bestellen und alles wird ganz frisch nebenan im kleinen Küchenhäuschen zubereitet, während man im Grünen in der Natur ist.

Wir hatten zum Frühstück Brot und Croissants, jeden Tag einen frischen Smoothie, Tee oder Kaffee, frisches Obst, Soja-/ oder Kuhjoghurt (je nach Wahl), frische Marmelade und Tomatensalsa mit Kräutern aus dem eigenen Garten, selbstgemachtes Granola, für Eva Ziegenkäse und ein Ei von den freilaufenden Hühnern vom Hotel (die nicht geschlachtet werden) und jeden Tag etwas anderes Veganes zum Probieren: Süßkartoffel Pommes, kräftig gewürzte Pilz Polenta, vegane Quiche oder Pancakes.

Neben dem Frühstücksbereich gibt es außerdem einen kleinen Hofladen, in dem man süße und salzige Snacks für zwischendurch, frisches Obst und Gemüse und auch von Can Marti selbst hergestellte Produkte kaufen kann. Olivenöl von ihren eigenen Oliven, eingelegte gewürzte Zucchini oder Tomaten mit Knoblauch (so so lecker) oder auch Seifen für Körper, Gesicht und Haare aus der Region. Der Laden ist ganz klein, wie ein Tante Emma Laden von früher, mit alter Waage. Man schreibt die Preise einfach auf einen Zettel auf (jedes Zimmer hat einen eigenen an der Pinnwand) und zahlt dann beim Auschecken.

Das Hotel bietet außerdem Massagen und Hamam zur Entspannung an, man kann Yoga Stunden auf einem kleinen Holzdeck mitten in der Natur machen und es gibt einen wunderschönen Natur Ecopool ganz ohne Chemie. Das Wasser dort ist ganz klar, mit Pflanzenbereich rund um den Pool und einem Biotop mit Fröschen, Libellen und Schmetterlingen. Hier haben wir fast all unsere Nachmittage verbracht, haben gequatscht und sind geschwommen. Da das Can Marti ein kleiner gehaltenes familiengeführtes Hotel mit dem Fokus auf Qualität statt Quantität ist, haben wir uns wie an einem privaten Teich nur für uns gefühlt. 🙂

Noch ein Tipp, wenn ihr auf Can Marti seid: Besucht die Esel!

Auf Can Marti gibt es neben den freilaufenden Hühnern und einer Katze auch eine 5 köpfige Eselbande (noch ein ganz besonderes Highlight für mich). Die Esel haben ein großes Areal zum Herumstöbern und wenn man etwas Futter (Früchte vom Baum nebenan) dabeihat, kommen sie auch direkt zum Zaun + lassen sich etwas kuscheln.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: