.
Rezepte

Veganes Spekulatius – Tiramisu

Veganes Spekulatius – Tiramisu

Bist du noch auf der Suche nach einem leckeren und einfachen Rezept für Weihnachten oder die Festtage? Dann bist du hier definitiv richtig! Das Spekulatius – Tiramisu ist super schnell gemacht, gelingsicher und das perfekte Dessert für die (Vor-)Weihnachtszeit. Hab’ mich so lange nicht an eine vegane Variante zu Tiramisu herangetraut & war umso überraschter, wie fein es schmeckt: und das ohne viel Aufwand oder exotische Zutaten! Wenn ihr noch ein bisschen mehr Inspiration rund ums Thema “vegane Weihnachten” seid, kann ich euch noch meinen cremigen Egg Nog ans Herz legen: er ist seit Jahren ein absoluter Weihnachtsklassiker bei uns, schmeckt Veganern und Nicht – Veganern gleichermaßen und ist (m)ein liebstes selbstgemachtes Geschenk, das von Herzen kommt! Und falls ihr noch in Backlaune seid: die veganen Vanillekipferl nach Omas Rezept und ein feiner Stollen sind bei uns auch jedes Jahr ein absolutes Muss! 🙂

Ein paar kleine Tipps für das Spekulatius – Tiramisu
  • Die Kokosmilch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen: so setzt sich der feste Teil der Kokosmilch oben ab, den man anschließend für das Tiramisu braucht
  • keine Angst vor einem Kokos – Geschmack im Tiramisu: man schmeckt das Kokos im fertigen Tiramisu nicht mehr heraus, es sorgt aber in Kombination mit dem Seidentofu für eine wunderbar cremige Konsistenz
  • Man kann auch statt des Spekulatius vegane Biskuits nutzen: ich habe sie bis jetzt aber nur 1x gefunden und mag die Spekulatius für die weihnachtliche Version richtig gern
  • Das fertige Tiramisu für mind. 2 h, besser über Nacht im Kühlschrank kühlen: so zieht es gut durch und schmeckt noch besser!

für 4 kleine oder 2 große Gläser || Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + Kühlzeit

Du brauchst:

  • 300 g Seidentofu 
  • 150 g Kokosmilch (hart)
  • 40 g Kokosblütenzucker 
  • 1 TL Lebkuchengewürz 
  • 150 g veganen Spekulatius
  • 1 kleine Tasse starken Kaffee
  • optional: Schokoraspeln zum garnieren 

So wird’s gemacht:

1. Kokosmilch für einige Stunden in den Kühlschrank stellen (dann setzt sich der feste Teil oben ab, den man anschließend benötigt).

2. Seidentofu gemeinsam mit dem festen Teil der Kokosmilch, dem Lebkuchengewürz + dem Zucker im Mixer cremig pürieren.

3. Kaffee mit heißen Wasser kochen + abkühlen lassen.

4. Den Spekulatius in die Gläser legen, ggf. klein brechen, damit eine Spekulatius- Schicht entsteht.

5. Mit dem abgekühlten Kaffee beträufeln, damit der Spekulatius weich wird.

6. Mit einer Schicht Tiramisu – Creme belegen & weiter mit den Spekulatius schichten, bis die oberste Schicht wieder die Tiramisu – Creme ist.

7. Mit etwas Kakaopulver bestreuen & optional mit Schoko – Raspeln garnieren.

8. Abdecken & für mind. 2 h, besser über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

9. Genießen! 

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, freue ich mich riesig, wenn ihr mich verlinkt oder mir ein Feedback da lasst, wie es euch geschmeckt hat! <3

Habt einen wundervollen Tag,

Nici

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: