Frühstück Rezepte

Haselnuss-Smoothie mit Swirls

Hallo ihr Lieben,

WUHIII, endlich ist mein erster Beitrag auf marilinni online, ich freue mich so! Ich habe mir wirklich die nötige Zeit gelassen, um mir einen Blog zu erstellen, der mir gefällt, nach dem Motto:

„Don’t try to rush things that need time to grow.“

 

Ich habe immer wieder andere Blogposts über deren Erfahrungen zum Erstellen von Blogs gelesen, mich inspirieren lassen, mich mit Lightroom vertraut gemacht und wenn ich keine Lust hatte, auch wieder einen Tag das ganze Blogding sein gelassen.

Der Blog soll für mich ein Ort sein, an dem ich Gedanken, Rezepte, Eindrücke mit euch teile, an dem ich mich wohlfühle – da ist der erste Schritt, sich schon zu Beginn nicht zu stressen! 🙂

 

Wie schon im anderen Blogpost kurz angesprochen: der Frühling naht (zum Glück nicht der Wieder wie in GoT 😜! Und nachdem ich im Winter eher eine Smoothiepause eingelegt habe, habe ich in den letzten Wochen wieder einiges an Smoothies gemacht. Sie haben aber auch wirklich einige Vorteile: sind schnell gemacht, auf natürliche Weise süß ( ich liebe einfach Süßes) und man hat gleich seine paar Vitaminchen für den Tag! 🤓 Ich weiß noch, als ich letztes Jahr meine ersten Smoothiebowls gemacht habe – zwar meist schön farbenfroh, aber erstens war es immer viel zu viel und Mama musste herhalten und zweitens habe ich immer viel zu viele gefrorene Himbeeren etc. verwendet, sodass die Smoothies recht bitter waren – aber hey, meine Smoothieskills haben sich definitiv verbessert!

 

 

Ihr braucht:

  • 2 gefrorene Bananen
  • 1/2 Tasse eingeweichte Haselnüsse ( über Nacht in Wasser eingelegt)
  • 1/2 TL Bourbonvanille
  • 250 ml Hafermilch
  • 1 EL Mandel-Kokos-Creme
  • für die Swirls: ½ Tasse aufgetaute Himbeeren und etwas Ahornsirup

 

So geht’s:

  1. Die Haselnüsse über Nacht einweichen
  2. Die Bananen und die Haselnüsse (das Wasser davor abgießen) in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Hafermilch, Bourbonvanille und die Mandelkokoscreme (alternativ auch Mandelbutter oder PB sehr lecker) dazugeben und mixen, bis die Konsistenz den Wünschen entspricht.
  4. Für die Swirls einfach Himbeeren mit etwas Ahornsirup versüßen und unten ins Glas geben. Danach mit dem Smoothie auffüllen und mit einem Löffel umrühren.
  5. Am besten noch kalt genießen!

 

Falls ihr eines meiner Rezepte ausprobiert, verlinkt mich doch gerne und nutzt den Hashtag #marilinni , damit ich eure Kreationen auch auf jeden Fall sehe! ♥

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag,

 

Nici

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply