.
Rezepte Süßes

Mein liebster Käsekuchen – schnell gemacht

“take time to eat what makes your soul happy”

Gestern habe ich den Feiertag produktiv genutzt und endlich mal wieder einen veganen Mozzarella gemacht (weil einige gefragt hatten:  das Rezept ist aus dem Buch ‘Käse vegan‘ von Marie Laforêt ). Übrig geblieben ist dann noch etwas Seidentofu und weil ich schon so lange keinen Käsekuchen mehr gemacht hatte, dachte ich mir: es wird wirklich mal wieder Zeit!

Herausgekommen ist dann wirklich ein wunderbar saftiger Käsekuchen, den sogar Papa richtig lecker fand – er steht sonst den veganen Alternativen etwas skeptisch gegenüber! Fazit: ein schnell gemachter Käsekuchen, den es bei mir jetzt definitiv häufiger geben wird! Ich hoffe, er wird euch genauso gut schmecken! 🙂


für eine Springform Ø 18 cm | Zubereitungszeit: 20 min + 40 min Backzeit


Du brauchst:

für den Boden

  • 150 g Mehl
  • 70 Margarine
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Ahornsirup
  • etwas Kokosfett für das Einfetten der Form

für die Quark Füllung:

  • 270 g veganen Quark
  • 25 g Margarine
  • 150 Seidentofu
  • 65 ml Milch
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • 2 TL Kokosmehl
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • optional: 2 Feigen und eine Hand voll Himbeeren zum Dekorieren

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten im Mixer vermengen, bis ein Mürbteig entsteht.
  3. Die Springform mit reichlich Kokosfett einpinseln und den Mürbteig mit den Fingern am Boden und am Rand festdrücken.
  4. Die Schale der Zitrone abreiben und gemeinsam mit den anderen Zutaten für die Füllung miteinander mischen. ( wer es nicht so süß mag, einfach etwas weniger Zucker verwenden) .
  5.  Die Quarkmasse in die mit Teig ausgekleidete Form füllen und für 50 min im Ofen backen. Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen auch wirklich durch ist!
  6. Bei halb offener Backofentür auskühlen lassen, erst danach aus der Form nehmen. Gegebenenfalls mit etwas Feigen und Himbeeren garnieren.

Lasst mich unbedingt wissen, wie er euch geschmeckt hat! Als ich gerade nach Hause gekommen bin, war schon der ganze Kuchen weg. 🙂

Habt einen schönen Abend! ♥

Klassischer veganer Käsekuchen mit Seidentofu und Quark , sehr schnell gemacht und überzeugt auch Nicht - VeganerWunderbar saftiger veganer Käsekuchen, der auch Nicht Veganer begeistert! Perfekt, wenn man mal keinen aufwändigen Kuchen backen möchte, der aber trotzdem überzeugt! Der Kuchen ist mit Seidentofu und veganem Quark gemacht

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Teresa
    28. Januar 2021 at 17:25

    Vielen Dank für das tolle Rezept, Nici – der Kuchen ist wirklich super lecker! Ich war mir erst nicht sicher, ob die Masse fest wird, aber nach dem Auskühlen im Ofen hatte sie eine perfekte Konsistenz :). Den Kuchen backe ich auf jeden Fall wieder!
    Liebe Grüße
    Teresa

    • Reply
      Nici
      29. November 2021 at 17:31

      Hallo liebe Teresa, danke für dein liebes Feedback! Das freut mich riesig! 🙂

  • Reply
    Jelena
    5. August 2022 at 10:35

    Ich habe mich nun auch dran versucht und er ist echt super lecker ! Vor allem mit paar Himbeeren kombiniert! Mhhhh 🙂

    • Reply
      Nici
      5. August 2022 at 10:52

      Hallo liebe Jelena,
      das freut mich, wenn er dir geschmeckt hat! Mit Himbeeren hört er sich auch super lecker an – bis jetzt habe ich nur einmal eine Abwandlung mit Heidelbeeren probiert, das war auch köstlich!☺️ Hab noch einen schönen Tag!❤️

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: